Dienstag, 2. August 2016

Tag des offenen Denkmals Hamburg

Der Tag des offenen Denkmals findet dieses Jahr vom 09. bis 11. September statt. Organisiert wird die Veranstaltung regelmäßig von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg in Kooperation mit dem Denkmalschutzamt. 140 Objekte sind in 2016 gemeldet – so viel wie nie. Obwohl es in Wohldorf-Ohlstedt und Duvenstedt eine große Anzahl an denkmalgeschützen Gebäuden gibt, steht keines davon an diesem Tag für Besucher offen. Wer von den Eigentümern jedoch Lust und Interesse hat, sein Haus im Rahmen dieser Veranstaltung in Zukunft der Öffentlichkeit zu präsentieren, hat bis zum 15. April 2017 Zeit, sich bei der Stiftung Denkmalpflege Hamburg anzumelden.
Stiftung Denkmalpflege Hamburg
Dragonerstall 13
20355 Hamburg
Tel. 040 - 34 42 93
Fax 040 - 35 42 86
info@denkmalstiftung.de

In unserer Nähe geöffnet ist nur das Museumsdorf Volksdorf. Es stellt mit seinem Gelände und den bäuerlichen Häusern auf ehemals (bis 1960) bäuerlichem Areal sowie der Dauerausstellung norddeutsches Landleben und Landwirtschaft der Zeit zwischen 1800 und 1950 dar. Am Sonntag, den 11. September, werden Führungen und Präsentationen historischen Handwerks angeboten.

Im Alten Dorfe 46-48, 22359 Hamburg
Offen: So. 14 - 16 h
Gebäudeführung: 14 und 15 h (ca. 1 Std.), Treff: im Spiekerhus
Programm: Vortrag über bürgerschaftliches Engagement im Museumsdorf Volksdorf
Familienprogramm: So. 14 - 16 h Buchweizenpfannkuchen werden an der Herdstelle gebraten.