Samstag, 22. Oktober 2016

Bahnhof Ohlstedt - der Bahnsteig ist fertiggestellt

(SH) Die Hochbahn hat die Arbeiten am Bahnsteig termingerecht abgeschlossen. Der alte Bodenbelag wurde durch neue, strukturierte Platten ersetzt, sodass sich nun auch Blinde gut orientieren können. Außerdem wurde die Bahnsteigkante angehoben, um Menschen mit Rollstühlen, Kinderwagen oder Fahrrädern das Einsteigen in die U-Bahn zu erleichtern. In Kürze wird auch der Umbau des Bahnhofsgebäudes beendet sein. Dann ist Ohlstedt endlich mit öffentlichen Verkehrsmittel barrierefrei zu erreichen!


Vorher: Das denkmalgeschützte Kleinpflaster bedeckt den gesamten Bahnsteig.
Nachher: Die meisten Flächen sind so gepflastert, dass sich auch Blinde orientieren können. 
Außerdem gibt es eine neue Notruf-Säule.

Vorher: Das historische Kleinpflaster endete auf der Hälfte des Bahnsteigs.

Nachher: Ein Wartehäuschen und die angehobene Bahnsteigkante erhöhen den Komfort für die BahnfahrerInnen. Strukturiertes Pflaster verbessert die Orientierung für Sehbehinderte.